Dienstag, 27. Juni 2017

Weißbrot mit Oliven


Sodele, jetzt habe ich auch endlich einen Holzbackrahmen und heute gleich ausprobiert.

Schon länger lese ich im Internet auf Blogs oder in Gruppen über tolle Backergebnisse mit einem Holzbackrahmen.

Und jetzt kann auch ich sagen: "KLASSE"!!

Tolle Kruste, toller Boden und an den Seiten bleibt das Brot schön "fluffig"!

Der Holzbackrahmen ist aus Buchenholz gefertigt und muss innen und außen vor dem 1. Backen mit normalem Öl eingepinselt und dann bei 200 Grad eine Stunde im Backofen eingebrannt werden.


Zutaten:

100 g grüne Oliven, ohne Stein auf Stufe 5 / 5 Sekunden (umfüllen)

500 Gramm Mehl
150 ml lauwarmes Wasser
100 ml lauwarme Milch
4 EL Olivenöl
2 TL Zucker
1 TL Salz
1 Beutel Trockenhefe

Gekauft habe ich den Brotbackrahmen HIER

Den Teig kann man per Hand oder mit jeder anderen Küchenmaschine kneten.

Zubereitung:

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 4 Sekunden auf Stufe 5 verrühren lassen.

Danach auf der Teigstufe 3 Minuten einen geschmeidigen Teig kneten lassen.

Den Teig auf eine saubere Arbeitsplatte kippen, nochmals gut durchkneten und in eine große geölte Schüssel geben.


Eine Stunde gehen lassen, nochmal gut durchkneten, einen Teigling (in der Größe des Backrahmens) formen und diesen Teigling im geölten Backrahmen nochmal eine halbe Stunde gehen lassen.



In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad aufheizen, dann das Brot kurz vor dem Backen mit etwas Mehl bestäuben und auf der mittleren Schiene für 35-40 Minuten backen lassen.

Nach etwa 5 Minuten die Temperatur auf 175 Grad zurückdrehen.

Je nach Ofen dauert das Backen einige Minuten länger.

Immer mal wieder schwaden!




Dazu gab es einen Tomaten-Paprika-Aufstrich und selbst eingelegte Oliven.





Weißbrot mit Röstzwiebeln & Speckwürfel


Mein zweites Brot mit dem Holzbackrahmen.

Schon länger lese ich im Internet auf Blogs oder in Gruppen über tolle Backergebnisse mit einem Holzbackrahmen.

Und jetzt kann auch ich sagen: "KLASSE"!!

Gekauft habe ich den Brotbackrahmen HIER

Tolle Kruste, toller Boden und an den Seiten bleibt das Brot schön "fluffig"!

Der Holzbackrahmen ist aus Buchenholz gefertigt und muss innen und außen vor dem 1. Backen mit normalem Öl eingepinselt und dann bei 200 Grad eine Stunde im Backofen eingebrannt werden.


Zutaten:

150 Gramm Speckwürfel
100 Gramm Röstzwiebeln
500 Gramm Mehl
250 ml lauwarmes Wasser
3 EL Olivenöl
2 TL Zucker
1 TL Salz
1 Beutel Trockenhefe

Zubereitung:

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 4 Sekunden auf Stufe 5 verrühren lassen.


Danach auf der Teigstufe 3 Minuten einen geschmeidigen Teig kneten lassen.

Den Teig auf eine saubere Arbeitsplatte kippen, nochmals gut durchkneten und in eine große geölte Schüssel geben.


Eine Stunde gehen lassen, nochmal gut durchkneten, einen Teigling (in der Größe des Backrahmens) formen und diesen Teigling im geölten Backrahmen nochmal eine halbe Stunde gehen lassen.


In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad aufheizen, dann das Brot kurz vor dem Backen mit etwas Mehl bestäuben und auf der mittleren Schiene für 35-40 Minuten backen lassen.

Nach etwa 5 Minuten die Temperatur auf 175 Grad zurückdrehen.

Je nach Ofen dauert das Backen einige Minuten länger.

Immer mal wieder schwaden!



Montag, 26. Juni 2017

Kochen für Kerle mit dem Thermomix®

-über 60 Lieblingsrezepte

Taschenbuch: 96 Seiten
Verlag: Riva
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3742301462
ISBN-13: 978-3742301468
Größe und/oder Gewicht: 16,1 x 1,2 x 23,8 cm



Inhalt:

- Hallo Männer!
- Tipps für den Umgang mit dem Thermomix®
- Dressings und Beilagen
- Für den Suppenkasper
- Leckeres aufs Brot
- Ketchup und Co.
- Marinaden, Soßen und Dips
- Handfeste Hauptgerichte
- Süße Versuchungen

NIX DA!!

Von wegen Kochen für Kerle :-) die tollen sehr vielseitigen Rezepte sind auch "frauentauglich" ;-)

Aber Spass beiseite ... mit diesem Kochbuch sollen wohl die Männer die unserem Muskelprotz noch "feindlich" gegenüberstehen überzeugt werden :-)

Herzhaft und deftige Gerichte, mit unserem liebsten Küchenhelfer auch von Männerhand gelingsicher zubereitet!

Aber auch Leichtes und Süßes dürfen uns die Männer spielend leicht mit diesen Rezepten zubereiten.

Das Buch ist mit vielen Food-Fotos und einem schönen bunten Layout toll gestaltet.

Die einzelnen Gerichte von herhaft bis süß sind allesamt mit Hilfe der leicht verständlich geschriebenen Schritt-für-Schritt-Anleitungen sicherlich für unsere Männer "tauglich".

Am Anfang dieses Kochbuchs wird der Umgang mit dem Thermomix® mit einigen Tipps gut erklärt.

Dann geht es auch schon los mit zahlreichen sehr vielseitigen Rezepten.

z.B.: Kartoffelsalat-Dressing, Kartoffeln kochen, Krautsalat mit Speck, Gemüseeintopf, Geflügelfond, Fetacreme, selbst gemachter Frischkäse, Pizzagewürz, Schokocreme, Mayonnaise, Tomatenketchup, Zigeunersoße, Chicken on a can, ungarisches Gulasch, Roulade mit Apfel-Rotkraut, Chili con Carne, feine Pfannkuchen, Apfelstrudel, Milchreis usw.

Ich habe natürlich auch was ausprobiert:

Pfannkuchen mit Apfelmus


Käsespätzle mit Röstzwiebeln



Milchreis mit Apfelmus und Zimt-Zucker


Ghee



Pizza-Grundteig



Erdnussbutter


Fazit:

Nicht nur für Männer! Zahlreiche vielseitige Rezepte. Deftig und herzhaft aber auch fein und süß!

Das Grillbuch für den Thermomix®

Über 80 Rezepte für Soßen, Marinaden, Beilagen und Brote

Taschenbuch: 96 Seiten
Verlag: Riva
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3742301470
ISBN-13: 978-3742301475
Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 1,2 x 23,8 cm



Inhalt:

- Vorwort
- Verwendete Abkürzungen
- Tipps für den Umgang mit dem Thermomix®
- Salate & Dressings
- Feines für den Grill
- Einlegen & Marinieren
- Aber bitte mit Soße
- Chutneys und Ketchup
- Beilagen: Deftige Brote
- Beilagen: Für Kartoffelfans
- Aufstriche für Brotzeit und Grillfest
- Würzbutter
- Kräutersalz & Gewürzmischungen
- Süßes zum Schluss

Wer gerne grillt und dafür leckere Salate, Marinaden, Saucen, Desserts, Dips, Beilagen usw. sucht, wird hier sicherlich fündig!

Jede Menge sehr vielseitige und leicht nachzukochende Gerichte rund um's Grillen.

Die meisten Rezepte passen aber auch in die "normale Küche" :-)

"Klassiker" aber auch "Außergewöhnliches" was mit unserem Küchenhelfer ruck-zuck zubereitet ist.

z.B.: Quionasalat, Rosmarin-Orangen-Dressing, Cevapcici, gefüllte Baked Potatoes, Gewürzbiersud, Jamaican Jerk-Marinade, Honigsoße, Apfelsenf, Gurkenrelish, Aprikosenchutney, Hamburger Brötchen, würzige Kartoffelspieße, Chilimais mit Käse, Grillbutter, Hot Lemon Rub, Geflügel Rub, Zitronentarte, Erdbeerlimes usw.

Die Rezepte sind wirklich sehr leicht nachzukochen, sie sind leicht verständlich geschrieben und wir finden immer mal wieder einen nützlichen Tipp.

Dieses Kochbuch für den Thermomix® ist der Knaller! Ich persönlich bin total begeistert!

Natürlich habe ich schon ein paar der tollen Rezepte ausprobiert!

Türkische Hackfleischspieße


Marinade "Charlys Favorite"


Cocktailsoße


Thousand-Island-Dressing


Haltbares Joghurt-Dressing


Kräuter-Rub


Chili-Rub


Sommerblütensalz


Grillbutter 


Fazit:

Ein geniales Kochbuch rund um's Grillen mit dem Thermomix®.

Tolle Rezepte für Saucen, Dips, Beilagen, Marinaden, Brote usw.

Hibiskusblütensirup

Ich mag ihn gerne im Mineralwasser und im Prosecco.

Er schmeckt aber auch über Eis gegossen, im Naturjoghurt oder in Cocktails.



Zutaten:

500 g Wasser
500 g Zucker
50 g Hibiskusblüten getrocknet
Saft von 1 Zitrone


Zubereitung:

Das Wasser zusammen mit dem Zitronensaft und dem Zucker im Mixtopf für 15 Minuten/100 °C/Stufe 2 aufkochen lassen.

In ein geeignetes Gefäß (mit Deckel) umfüllen und etwas abkühlen lassen.

Dann die Hibiskusblüten dazugeben und 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Blüten herausfischen, den Sirup in den Mixtopf gießen (absieben) und 10 Minuten/80 °C/Stufe 1 aufkochen lassen.

Noch heiß in geeignete Flaschen füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Dieser Sirup hält sich einige Wochen im Kühlschrank.

Tonkabohnen-Zucker - selbst gemacht

Herrlicher Geschmack! Sparsam verwenden!

Drinks, Desserts, Kuchen, Kaffee usw.


Zutaten

- 3 Tonkabohnen
- 500 Gramm Zucker


Zubereitung:

Den Zucker und die Tonkabohnen in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 10 pulverisieren.


Ich habe nach der Minute nochmal ein paar Sekunden pulverisiert und einen tollen Puderzucker bekommen.

Sonntag, 25. Juni 2017

Figuren aus Beton

Test der Beton-Schachfiguren aus Resten von Beton & Gips.


An der richtigen Mischung muss ich noch arbeiten :-)